Mit Leichtigkeit zu innerer Balance

Positive Gefühle sie wirken beflügelnd und haben im Yoga einen hohen Stellenwert. Fördern wir gute Gefühle und eine positive Lebenseinstellung, hebt dies unsere innere Stimmung, stärkt unser Immunsystem, hilft uns leichter mit Stress und Belastungen umzugehen und lässt uns kreativer und mit heitere Gelassenheit leben. Hör dir dazu gern auch meinen Podcast  Mit Freude & Leichtigkeit zu mehr Gelassenheit an.

 

Wozu diese Praxis jedoch nicht führen sollte, ist negative Gefühle abzulehnen, zu verdrängen oder sie mit 'Licht & Liebe' zu be(s)täuben. Gefühle zuzulassen und zu verstehen ist ein natürlicher, reinigender und heilsamer Prozess für Körper, Geist und Seele. Du kannst nicht ehrlicher zu dir selbst sein, als wenn du deine Gefühle mit alle ihren Facetten annimmst, als einen Teil von dir. So wie Freude und Glück sind auch Traurigkeit und Schmerz ein Teil unserer menschlichen Erfahrung und wir würden das Schöne und Angenehme weniger wertschätzen, würden wir nicht auch das Unangenehme kennen.

Verweilen wir hingegen längere Zeit in negativen Gefühlen, wie Ärger, Angst, Frustration und Alltagssorgen, stört dies den Herzrhythmus und erzeugt Chaos, Stress, Erschöpfung, Anspannungen und Enge in Körper und Geist. In einem solchen innere Zustand scheint es gar nicht so einfach, in eine positive Ausrichtung zu finden.

 

Und doch ist es ganz einfach möglich, von der Anspannung und Schwere in die Leichtigkeit und Mühelosigkeit zu finden.


Yoga richtet uns neu aus - in Körper, Geist und Seele

Nach einer Yogastunde fühlen wir uns wunderbar gestärkt und gleichzeitig vollkommen entspannt. Wir können loslassen, was uns beschwert, leichter akzeptieren, worauf wir keinen oder nur wenig Einfluss haben und uns mühelos öffnen für gute Gefühle, neue Perspektiven, Wege und Möglichkeiten.

 

In meinen neuen Videos Yoga für Wohlbefinden & Mitte zeige ich dir in Theorie und einer dazugehörigen Praxis wie du mit den Körperhaltungen, den Asanasa deine Widerstandskraft und Ausgeglichenheit stärkst und für deinen Alltag optimale Unterstützung bekommst. Mehr dazu erfährst du im Juni 2021.