Darum brauchen wir gesunde Pausen

Die Wissenschaft belegt, was wir im Alltag oft spüren: weder unser Körper noch unser Gehirn sind dafür gemacht, ohne regenerierende Pausen durchzuarbeiten.

 

Doch oftmals sind es nicht nur unsere Aufgben und Pflichten, die uns davon, wohltuende Pausen in unserem Alltag einzulegen, sondern auch unser  innerer Drang ununterbrochen arbeiten zu wollen.

 

Dabei wären wir schon bei deinem ersten, wichtigen Schritt hin zu weniger Stress in deinem Alltag. Nimm deine innere Ruhelosigkeit an und baue eine neue gute Gewohnheit auf: Leg öfters mal eine gesunde Pause ein!

Unsere Zeit ist kostbar

Wir alle haben wenig Zeit und deshalb ist es umso wichtiger, bewusst mit unserer kostbaren Zeit umzugehen. Pausen sind keine Zeitverschwendung, sondern schenken dir neue Kraft, Ruhe und Klarheit. Du baust Stress ab und kannst konzentrierter und mit mehr Freude weiterarbeiten.

 

Viel Zeit braucht es dafür nicht. Wenn du viel in sitzenden, einseitigen Tätigkeiten arbeitest, kannst du einfach deinen Körper zwischendurch strecken und dehnen und datei tief und langsam atmen, am besten an der frischen Luft oder bei weit geöffnetem Fenster.

 

Und auch dein Gehirn braucht eine Pause, um konzentriert bleiben zu können. Wenn du geistig sehr beansprucht bist, darfst du zwischendurch dein Gehirn ausruhen, ihm einige Minuten Stille gönnen oder bei positiven, angenehmen Eindrücken (Musik, Bilder, Natur) entspannen, anstatt dich mit ‚Info-Müll‘ aus Radio, Zeitschriften oder Social-Media-Kanälen abzulenken.

In wenigen Minuten zu neuer Kraft

Fühlst du dich am Morgen erholt? Kannst du am Feierabend richtig abschalten? Tankst du am Wochenende vollständig auf? Oder gehörst du vielleicht zu denjenigen, die im Alltag nur wenig Erholung finden und sich von einem Urlaub zum anderen 'retten'?

 

Wenn du frühzeitig und regelmäßig für gute Gewohnheiten und kleine Auszeiten im Alltag sorgst, kannst du leichter in Balance bleiben und deine Energie und dein Wohlbefinden erhalten. Je weniger du jedoch auf deinen Körper, seine Signale und dein Energielevel achtest, umso größer ist die Gefahr, dass länge Auszeiten notwendig werden oder du vielleicht sogar schwerer erkrankst. Dazu fällt mir immer der Ausspruch von Rainer Barzel ein: "Wer nicht handelt, wird behandelt".

 

Gerade dann, wenn du im Alltag wenig Zeit für dich selbst hast, sind kleine Yogaeinheiten ideal, um kurzzeitig Stress abzubauen und neue Kraft zu tanken. Über Bewegung und Achtsamkeit und indem du dich bewusst verbindest – mit deinem Körper, deinem Atem und dem gegenwärtigen Augenblick.

 

In meinem Online Yogastudio zeige ich dir unter Gesunde Pause für Körper & Geist wie du dich in nur 5 bis 12 Minuten entspannen und neue Kraft tanken kannst.

 

Ich wünsche dir damit viel Freude und freue mich immer über ein kurze Rückmeldung von dir!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Heike (Montag, 16 August 2021 09:54)

    Liebe Heike, deine Videos für eine gesunde Pause sind super! Ich merke deutlich einen Unterschied und fühle mich danach immer sehr gut, auch wenn ich zunächst meinen "inneren Schweinehund" überwinden muss ;-). Die Kürze der Videos kommt mir dabei sehr entgegen. Liebe Grüße Heike

  • #2

    Leben mit Yoga (Montag, 16 August 2021 10:14)

    Liebe Heike, vielen Dank für dein Feedback und ja, ich kenne das auch. Manchmal braucht es die Überwindung, das zu tun, was eigentlich gut tut. Super, dass du das schaffst! Das Gute ist: Je öfter wir solch kleine Hürden erklimmen, umso mehr werden sie zur Gewohnheit ... und irgendwann zu einem echten Bedürfnis. Darüber wird es deutlich LEICHTER. Herzliche Grüße Heike