Heilsame Gefühle

 

Unter Stress 'ticken' wir anders und ob wir es wollen oder nicht, wir werden ungeduldiger, gereizter, sorgenvoller, ängstlicher und regen uns leichter über Kleinigkeiten auf.

 

Gefühle, die auf Dauer unsere innere Stimmung beeinflussen und unsere Gesundheit belasten: indem sie den Rhythmus des Herzens stören und im Körper einen chaotischen Zustand erzeugen, welcher sich negativ auf unser Herz-Kreislauf-System, das Nerven-, Immun- und Hormonsystem auswirkt.

 

Meditation in Verbindung mit dem Atem und mit heilsamen Gefühlen fördert die Kohärenz des Herzens, erzeugt eine positive emotionale Stimmung und führt zu einer besseren Synchronisation zwischen Herz, Gehirn und Körper.

 

Bei regelmäßiger Praxis nehmen Energie und Ausstrahlung zu, wir werden präsenter und innerlich erfüllter und unsere Ansichten, Einstellungen und Verhaltensmuster verändern sich in eine für uns förderliche Richtung.

 

Wir können spürbar erleben, wie über eine bewusste innere Haltung sich unsere Gesundheit verbessert, wir seelisch mehr im Gleichgewicht sind und wir den Herausforderungen unseres Lebens mit mehr Kraft, Zuversicht und Vertrauen begegnen können.