Lässt Stress sich einfach wegatmen?

Stress reduzieren durch Atmen in Leverkusen Alkenrath

Atmen ist der einfachste und genialste Weg zur Regulierung von Stress und einem entgleisten Nervensystem. Indem wir den Atem entspannen, entspannen sich der Herzschlag und die Stressreaktion.

 

Über einen ruhigen, langsamen und gleichmäßige Atem finden wir schneller wieder zurück in unseren entspannten Normalzustand und sparen Ressourcen und Energie. Sobald wir wieder im Bereich von Entspannung sind, fällt alles ein wenig leichter. Wir sind wieder mehr der Mensch, mit dem wir uns wohlfühlen und sind auch für unsere Mitmenschen angenehmere Zeitgenossen.

Der Atem – Brücke zwischen Körper und Geist

Sind der Körper und vor allem die Muskeln in Brustkorb, Bauch und Schulter-Nacken-Bereich stark angespannt, fällt tiefes und entspanntes Atmen oft schwer.

 

Hilfreich sind dann gezielte Körperübungen aus dem Yoga. Viele der sogenannten Asanas sind eine optimale Vorbereitung, um tiefer und freier atmen zu können. Das Zwerchfell, der Hauptatemmuskel sowie die Atemhilfsmuskulatur kann dabei gezielt gelockert, von Anspannung befreit und gestärkt werden.

 

Im Laufe einer Yoga Stunde kannst Du spüren, wie Dein Atem immer tiefer, leichter und befreiter anfühlt. Dieses leichte und befreite Gefühl überträgt sich auf den Körper und Deine ganze innere Stimmung. Denn der Atem gilt im Yoga nicht umsonst als ‚Brücke zwischen Körper und Geist‘.

 

Besuche gerne bei mir einen Yoga Kurs in Leverkusen, um Deine Atmung zu verbessern, Stress leichter loszulassen und Dich insgesamt wohler und ausgeglichener zu fühlen.